Kahi Loa – die Elemente spüren

Die Kahi Loa wird am bekleideten Menschen durchgeführt. Das macht sie für Menschen, die Nacktheit nicht möchten, zu einer ​besonders schönen Möglichkeit, Berührung und Gehalten-Sein zu erfahren und zu genießen, ohne den Schutz, den Kleidung auch bedeutet, aufgeben zu müssen. Eine Kahi Loa kann in unterschiedlichen Positionen empfangen werden, zum Beispiel auch im Sitzen.

Bei der Kahi Loa vereinen sich Fantasie, Worte und Berührungen zu einem wundervollen, nährenden Erlebnis. Eine Mischung aus Fantasiereise und Massage. Gebende und Empfangende/r sind im Dialog.

Die Elemente

die bei der Kahi Loa angerufen werden, sind

  • Feuer – Ahi
  • Wasser – Wai
  • Wind – Makani
  • Steine – Pokahu
  • Pflanzen – La’au
  • Tiere – Holoholona
  • Menschen – Kanaka

Während der Massage visualisiert die/der Empfangende das jeweilige Element. Die Gebende fragt immer wieder, wie die Bilder aussehen, die die/der Empfangende von dem Element hat und greift diese Bilder mit ihren Berührungen auf. Jedes Element hat eine eigene Berührungsart.

Durch diese Kombination aus Worten, Berührungen, Bildern entsteht ein Raum, ein Erlebnis, das einzigartig ist.

Eine Kahi Loa kann Dir helfen, Loszulassen und damit Raum für Neues in Deinem Leben zu schaffen. In jedem Fall gibt sie – wie auch die Lomi Lomi Nui – Deiner Seele Zeit zu atmen. Die Flügel auszubreiten. Sich ein wenig zu strecken.

Probier es einfach mal aus.